Und plötzlich kam alles anders als erhofft...



...in dieser schweren Zeit...

...kann ich Deine Ängste nicht tragen,
von Deinem Schmerz Dich nicht befreien,
Dir die Last der Vergangenheit nicht nehmen,
die Trauer aus Deinem Herzen nicht verbannen,
von Deiner Einsamkeit dich nicht erlösen,

                                             doch ich gehe gern an Deiner Seite,
                                             reiche Dir meine Hand,
                                             damit Angst und Schmerz Dich nicht
                                             überwältigen,
                                             Gebe Dir meine Achtung und mein 
                                             Versprechen,
                                             dass nichts zu schwer sein wird,
                                             als das du es vor mir nicht zeigen dürftest.

                       Ich bin Dein Wegbegleiter,
                       so Du magst,
                       und Solidarität ist das Band das uns verbindet.  
                                                                     Deine Hebamme Nicole

                                               

Wenn ein Kind stirbt, als frühe Fehlgeburt, zu einem späteren Zeitpunkt
der Schwangerschaft oder medizinische Entscheidungen im Raum stehen,
zerstört dies nicht nur unsere Hoffnungen und Träume für die Zukunft,
sondern zwingt uns zugleich, uns einem Ereignis zu stellen, das wir nicht
zu akzeptieren bereit sind.
Wir Hebammen haben eine besondere Verbindung zum Leben und gerade
deswegen auch zum Sterben.
Egal zu welchem Zeitpunkt Sie eine stille Geburt erlebt haben ................                        Sie haben Anspruch auf Hebammenhilfe!!! Ihre Kasse übernimmt 13 Besuche Ihrer Hebamme.
Diese Hilfe können Hausbesuche sein, um körperliche und seelische Veränderungen zu beobachten oder zu behandeln, sowie Gespräche, Unterstützung, Fragen zur weiteren Lebensführung oder Schonung. 

Diese Besuche können auch noch später von einem Arzt verordnet werden!


Nehmen Sie bitte so bald wie möglich Kontakt mir oder einer Hebamme Ihrer Wahl auf !!!


Kontakte und Wichtiges:

Nicole Speer:          Tel.: 02267 - 87616 

E - Mail:                   Hebamme-nicolespeer@gmx.de

Fax:                         02267 - 880610 

  
Notfallseelsorge:      02 28 – 82 29



Telefonseelsorge: - kostenlos – anonym – Tag und Nacht -

                              - Katholisch   Tel.: 0800 – 111 0 111

                              - Evangelisch Tel.: 0800 – 111 0 222

Sehr empfehlenswert:

Fritz Roth:   Haus der menschlichen Begegnung 
Püttz- Roth,   Bestattungen und Trauerbegleitung 
Kürtener Straße 10,   51465 Bergisch Gladbach 
Telefon: 02202 - 935 80     Telefax: 02202 - 371 23 
www
.puetz-roth.de     E-Mail: Fritz.Roth@Puetz-Roth.de
Während einer Fortbildung für Hebammen in seinen Haus, lernte ich Herrn Roth persönlich kennen. Seine Einstellung zum Thema Trauer,  der Umgang mit Trauernden und seine Person haben mich sehr beeindruckt.  

Seine vielseitig kombinierbaren Räume für Trauerfeierlichkeiten, Gesprächskreise, Ausstellungen, Vorträge und Symposien und besonders der Trauergang haben mich zusätzlich sehr bewegt.  

Selbsthilfegruppe:    "Leere Wiege"

Jeden 2. Mittwoch im Monat ab 19:30 Uhr 
Gesprächskreis für Frauen und Männer, die ein Kind durch eine Fehlgeburt, Totgeburt oder Neugeborenentod verloren haben.
Elternschule VPH Bensberg  Tel: 02204 - 416 560 - www.vph-bensberg.de


"Kontaktkreis Sternenkinder" in Wipperfürth

Ein Angebot für Mütter und Väter, die ein Kind vor oder nach der Geburt verloren haben. Kursleitung: Dr. Helga Ihlau. 

Weitere Infos und unter Elternschule Josefine, Konrad-Martin-Weg 6,   
51688 Wipperfürth. Tel.: 02267 - 889 513.
https://www.hdf-wipperfuerth.de/?script=pe_kurse.php&id=LE15&pid=LE



 
Internetadressen:

www.sternenkinder-Eltern.de     Forum für trauernde Eltern

www.Initiative-regenbogen.de    Glücklose Schwangerschaft e.V.


Bücher die helfen können:

Elisabeth, Kübler-Ross        Kinder und Tod
Elisabeth, Kübler-Ross        Über den Tod und das Leben danach
Hannah, Lothrop                 Gute Hoffnung-jähesEnde (sehr empfehlenswert)Fritz Roth / S. Bode                             Wenn die Wiege leer bleibt (empfehlenswert!)


Jedes Jahr am zweiten Sonntag im Dezember werden um 19 Uhr rund um den Globus unzählige Kerzen im Gedenken an verstorbene Kinder und Jugendliche entzündet.
Eltern, Geschwister, Großeltern und Verwandte entzünden sie, „weil die Kinder auch weiterhin unser Leben erhellen und wir sie nie vergessen“, sagt ein betroffener Vater. Begleitet wird dieses „Candle Lighting“ weltweit von Gedenkfeiern.


Einige empfohlene Gedichte von Micha:

Ein Licht anzünden

Ein Licht anzünden,
nur für Dich,
der Schein strahlt durch die Herzen,
der Raum leuchtet warm,
Deine Augen durfte ich niemals leuchten sehen,
dafür mussten sie auch nie weinen,
ich weine für uns beide,
Du sahst so friedlich aus,
als ich Dich in meinen Armen hielt,
so lange Du lebtest waren wir nie getrennt,
ich hatte Dich ganz für mich allein.
Vielleicht vermisse ich Dich deshalb so sehr!


Gedanken an die Mutter Erde – von Deborah Günther

Ich stehe neben diesem winzigen Grab,
und lege die Frucht meines Leibes
in die Arme der Mutter Erde.
Wir sind sehr vertraut miteinander, Mutter Erde und ich.
Wir haben oft zusammen gearbeitet,
meine Hände tief in ihrem warmen, nährenden Grund
um Bäume zu pflanzen, die Früchte tragen.
Sie hat für die kleinen Sämlinge gesorgt,
hat sie tief in ihrem Leib sicher verankert,
hat ihre Wurzeln tief in ihrem Herzen gehalten,
hat sie genährt, während ich sie gepflegt habe.
Wir sind ein Team, sie und ich,
die besten Freunde.
Jetzt muss ich ihr mein kostbarstes Gut anvertrauen.
Ich bin gekommen, um ihr mein Baby zu übergeben.
Wissend, dass sie mein Kleines
an ihre Brust nimmt,
und es dort gut aufgehoben ist.
Und an anderer Stelle
neues Leben aus ihr erwachsen wird.


Das kleine Licht

 
Wo bist Du?
Frage ich das kleine Licht.
Hier bin ich,
Mama, spürst du mich nicht?

Ich spüre dich,
doch ich sehe dich nicht,
entgegne ich dem Licht
und höre, wie es spricht:

Es zählt nicht, was du siehst oder nicht,
wichtig ist nur, du spürst mein Licht –
in dir, Mama, nicht äußerlich!

Ich spüre dich deutlich – innerlich.
Zum Greifen nah, fehlt nur ein Stück,
zum richtigen Glück.

Warum bist du gegangen, mein kleines Licht?
So traurig bin ich,
ohne dich!

Ach Mama,
so weine doch nicht,
ich bin in Sicht,
schließe deine Augen und fühle mich –
ich bin ganz nah!

Warum? Ich wieder frag,
warum nur gehst du,
kleines Licht,
lässt mich im Stich,
ich liebte dich!

So lieb mich weiter,
ich bin doch da!

Warum? – ist alles, was aus mir spricht,
und so erklärt mir das kleine Licht:

Nicht traurig sein, Mama,
ich liebe dich!
Der kleine Körper, ich besaß,
der wollte nicht,
hinderte mich zu werden,
was ich werden wollte.

Dein gesundes kleines Licht!
Nie wollte ich dich verlassen,
doch musste ich,
wollt doch nicht krank sein, Mama,
verstehst du mich?

Schmerzlich erkläre ich dem Licht:
Am Verstehen scheitert es nicht,
nur tut es so weh!

Meine Mama,
so weine nicht,
Zeit vergeht,
bald bin ich wieder in Sicht!
Kämpfe für mich!
Ich brauche dich!
Ich liebe dich!

Mein süßes kleines Licht,
wie kann ich um dich kämpfen,
du bist doch schon tot.

Nein, Mama, nicht tot bin ich.
Nur Zeit brauch ich,
ein bisschen nur,
ich bitte dich, empfange mich,
gleich herzlich wie beim ersten Mal!

Wie anders außer herzlich könnte ich dich empfangen, du süßes Licht,
sehnsüchtig erwart ich dich!

Also dann, Mama,
nicht traurig sein!
Erwarte mich, bald bin ich dein!

Mein Licht soll strahlen, richtig hell,
so dass du nie den Mut verlierst,
tot ist nicht mein Lebenslicht,
nur der Körper musste gehen.

Ich bin bei dir,
Ich leuchte dir,
niemals sollst du trauern um mich –
es gibt keinen Grund.
Du wartest auf mich und ich auf dich!!


                                                       Ich liebe dich!


(Die Verfasser einiger Gedichte auf dieser Homepageseite sind leider unbekannt.)

Danke Micha für die wertvollen Hinweise und die gemeinsame Zeit!



Willkommen - Home - Kontakt
Praxis & Seminarzentrum
> Die Hebammenpraxis <
Termine - Kurse - Kosten
Info für werdende Eltern
Wochenbett & Rückbildung
 Babykurse & Bilder Galerie
Gute Hoffnung - jähes Ende
Unerfüllter Kinderwunsch
> Das Seminarzentrum  <
Termine - Seminare - Kosten
Auraarbeit nach C. Kirmis
 Reiki nach Dr. Mikao Usui
Quantenheilung Matrixwave
Geistiges Heilen-Geistheilung
Kinesiologie & Psych. Kinesiologie
Anfahrt & Übernachtung
Über mich
Impressum - Haftungshinweis
Gästebuch