Nach meiner Ausbildung 1999 in der "Schule für Auraarbeit" bei Claudia Kirmis, in Bonn, sowie 8 Jahren Weiterbildung mit mehreren Assistenzen und nun auch die Ausbildung zur Lehrerin für Auraarbeit, die ich Juni 2012 abgeschlossen habe, möchte ich Ihnen diese Methode nicht vorenthalten. Sie ist ein wichtiger Bestandteil meiner Arbeit und ist zugleich eine Möglichkeit, immer wiederkehrende Probleme dauerhaft und nachhaltig aufzuarbeiten. Egal ob sie körperlicher oder seelischer Natur sind. Auraarbeit aktiviert außerdem Ihre Selbstheilungskräfte, bringt körpereigene Regenerationsprozesse in Gang und selbst sehr tiefliegende Blockaden werden gelöst und thematisiert.Sie wirkt darüberhinaus entgiftend und hat ihren Ansatz im Ausgleich des Energiehaushaltes.   
Durch die Auraarbeit ist es mir möglich Zusammenhänge zwischen  körperlichen  Krankheiten und seelischen Beschwerden zu betrachten. Zusätzlich erhalte ich einen Einblick in Konflikte und Möglichkeiten, die Sie in verschiedenen Lebensbereichen berühren. Sie ersetzt keinen Arzt und kann gleichzeitig eine wunderbare Ergänzung sein!

Dies kann beispielsweise sein:

Müssen Sie sich immer wieder mit einem Thema auseinandersetzen?

*  Geraten Sie immer wieder in die gleiche unangenehme Situation?

*  Wollen Ihre Rückenbeschwerden sich nicht bessern?

Drehen Sie sich im Kreis?

*  Lässt Sie die Vergangenheit nicht los?

Diese Liste könnte ich endlos verlängern!

Immer wiederkehrende Themen machen sich in Ihrem Energiesystem als Blockaden  bemerkbar um so endlich in eine Lösungssuche zu gehen.

Im Laufe Ihres Lebens wird alles in Ihrem Energiesystem gespeichert und gerade unangenehme Erlebnisse bilden in diesem Energiefeld Blockaden, die dann zu immer wiederkehrenden Problemen, körperlichen Symptomen oder anderen Beschwerden führen. Durch die Wahrnehmung Ihres Energiefelds, Auraschichten und Chakren ist es  mir möglich, diese Blockaden zu erkennen und zu lösen.

Die Auraarbeit kann unterschiedlich sein. Die Vorgehensweise wird immer von Ihrem  Energiesystem bestimmt. Einerseits kann eine Behandlung mit besonderen Heilsteinen  erfolgen, mit Hilfe der Enertree Qualität oder durch den Ausgleich über die Hände.

Nach einer Aurabehandlung wird Ihre Persönlichkeit gestärkt und gestaute Energien gelöst, somit kommt Ihre Lebensenergie wieder in Fluss, Vitalität und Gelassenheit stellen sich wie von selbst ein.

" vor der Behandlung"                   " nach der Behandlung"


Dadurch können positive Veränderungen auf allen Ebenen beginnen und es  entsteht Platz für neue Kraft und Fähigkeiten.

Diese Auraarbeit ersetzt keinen Arztbesuch und kann gleichzeitig eine Therapie erfolgreich begleiten!    
Praxistermine Kosten: 30,-€/30 Minuten, 60,-€/60 Minuten, ...   
Telefontermine  Kosten:: 20,-€/ 30 Minuten  

Sollte ich Ihr Interesse geweckt haben und Sie selbst daran interessiert sein diese wunderbare Methode zu erlernen, kann ich Ihnen jetzt nach meiner abgeschlossenen Ausbildung ab Januar 2013 auch eigene Ausbildungsseminare in meine Praxis anbieten.

Auraausbildung  nach Claudia Kirmis 

Ziel der Ausbildung
Ziel der Ausbildung ist es, im feinstofflichen Feld (Umgangssprachlich Aura oder Ausstrahlung genannt) von Menschen und auch anderen Lebewesen zielgerichtet arbeiten zu können. Nach absolviertem Aufbaukurs können die neu gewonnen Fähigkeiten in den bereits bestehenden Alltag integriert werden. Dabei spielt es keine Rolle, ob man in einem therapeutischen, wissenschaftlichen, technischen oder kommunikativen Umfeld arbeitet und lebt. Vorkenntnisse sind nicht nötig. 
Neben der Wissensvermittlung wird größter Wert auf einen respektvollen Umgang mit sich und anderen gelegt. Der Ansatz dieses energetischen Arbeitens ist es, in Harmonie mit sich und der Umwelt zu arbeiten und sich so zu entwickeln, dass ein Einklang zwischen Körper, Geist und Seele entsteht.

Der feinstoffliche Körper  
Aura, Chakren und das innere feinstoffliche System) Jedes Lebewesen besitzt neben dem materiellen Körper, der aus Organen, Knochen und Gewebe besteht, auch energetische Strukturen. Im materiellen Körper gibt es z.B. die Meridiane (Meridian heißt Energieleitbahn), die Vielen aus der Akupunktur geläufig sind. Diese Meridiane gehören zum inneren feinstofflichen Feld eines Individuum.  Um den materiellen Körper herum gibt es die Aura und die Chakren. Die Aura besteht aus 7 Schichten, die uns, wie Zwiebelschalen, umgeben. Die Chakren sind Energiezentren, die im materiellen Körper beginnen und bis in die 7. Auraschicht reichen. Aura und Chakren zusammen bilden das äußere feinstoffliche Feld eines Lebewesens. Die inneren und äußeren feinstoffliche Strukturen zusammen bilden das feinstoffliche Feld eines Menschen.

In dem feinstofflichen Feld jedes Lebewesens ist dessen Geschichte gespeichert. Jeder Mensch trägt sowohl positive als auch negative Eigenschaften oder Fähigkeiten in sich. Positive Eigenschaften und Fähigkeiten wirken sich positiv auf unser Energiefeld aus, negative Fähigkeiten oder Eigenschaften können sich negativ auf unser Energiefeld auswirken. Der Zustand unseres Energiefeldes wirkt sich auf unseren Körper, unser Verhalten, als auch auf unsere Gedankenstrukturen aus.

Jeder Mensch kann erlernen, den feinstofflichen Körper wahrzunehmen und durch energetisches Arbeiten diesen positiv zu verändern. Dadurch können die Selbstheilungskräfte, die in jedem von uns innewohnen, aktiviert werden.

Die Ausbildung    
 Die Ausbildung besteht zunächst aus einem Grundkurs (2 Wochenenden) und einem Aufbaukurs (3 Wochen-enden). Vorkenntnisse sind nicht nötig.
Der Grundkurs
Das erste Ausbildungswochenende beginnt mit einer grundlegenden Einführung in den Aufbau des feinstofflichen Systems.
Jeder erlernt die eigene Aura und die anderer Menschen wahrzunehmen und zu analysieren. Durch gezielte Ausstreichungen können Aurablockaden gelöst und tiefe Prozesse begonnen oder beschleunigt werden.
Das zweite Ausbildungswochenende beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den sieben Hauptchakren. Dadurch kann man den energetischen Zustand der Chakren feststellen und harmonisieren. Diese weiterführenden Techniken eröffnen einen tieferen und sensibleren Zugang zu sich selbst und anderen Menschen. Sie ermöglichen ein zielgerichtetes Arbeiten an Persönlichkeitsstrukturen.
Der Grundkurs ermöglicht, das äußere feinstoffliche System eines Menschen wahrzunehmen  und zu harmonisieren.
Der Aufbaukurs
Der Aufbaukurs wird oft als intensiv und ereignisreich empfunden. Neben der eigenen persönlichen Entwicklung und Aufarbeitung werden die feinstofflichen Fähigkeiten und Wahrnehmungen gestärkt und geschult.
Ziel  des Aufbaukurses ist es ein reiner und klarer Kanal für die feinstoffliche Welt zu werden. Dadurch wird es möglich, sehr effektiv, zielgerichtet und individuell mit Patienten / Klienten zu arbeiten.
Das dritte Ausbildungswochenende dient der eigenen Entwicklung und Aufarbeitung eigener einschränkender Strukturen. Außerdem wird die eigene Wahrnehmung trainiert und intensiviert.
Das vierte Ausbildungswochenende vertieft und intensiviert das energetische Arbeiten mit Klienten / Patienten und behandelt weiterführende Themen, wie energetisches Arbeiten in Räumen, Umgebung, etc.
Das fünfte Ausbildungswochenende umfasst weitere energetische Techniken wie z.B. Fernbehandlungen. Außerdem wird das energetische Arbeiten an Patienten / Klienten unter Supervision vertieft.
Während der gesamten Zeit des Aufbaukurses, also auch zwischen den Wochenenden, findet ein  Entwicklungsprozess statt. Deshalb ist der Aufbaukurs nur nach Rücksprache mit der Ausbildungsleiterin zu belegen.

Wochenenden sind im Januar 2013 geplant und Anmeldungen können jetzt schon entgegen genommen werden.    
Weitere Infos über Masterkurse, Spezialisierungskurse und noch viel mehr unter:  www.schule-auraarbeit.de

Themengebundene Kundalini Meditation  
Jeder von uns hat Themen oder Probleme, die er "loswerden" möchte, die belastend sind und einen immer wieder einholen. Das können sein: Schuldgefühle, Ängste, Sorgen, Unruhe,Traurigkeit,......... Gemeinsam erarbeiten wir respektvoll und diskret Ihr Thema für Kundalini Meditation. Dieses Thema bildet dann die Grundlage für die Meditation. Durch verschiedene Bewegungsformen, wie beispielsweise das "Schütteln" lassen Sie dann dieses Thema als Ballast los. Sie schütteln es einfach ab. Danach folgen noch andere Bewegungsformen, in der Sie den neugewonnenen Zustand annehmen und erhalten. Somit gehen Sie in einen aktiven Prozess Ihrer Entwicklung. Sie nehmen eine deutliche Veränderung wahr, sind freier und klarer in Ihren Gedanken und erleben zum Schluss, eine Entspannung und ein Wohlgefühl im höchsten Masse. Diese Meditation ist für Frauen und Männer! Bitte nehmen Sie sich an diesem Abend nichts "anstrengendes" mehr vor! Sie sollten einen ruhigen Abend einplanen, an dem Sie diese Meditation mit einer Tasse Tee, noch etwas nachwirken lassen sollten.  

Termine unter:Seminarzentrum für Energiearbeit  unter Termine-Seminare-Kosten


Willkommen - Home - Kontakt
Praxis & Seminarzentrum
> Die Hebammenpraxis <
Termine - Kurse - Kosten
Info für werdende Eltern
Wochenbett & Rückbildung
 Babykurse & Bilder Galerie
Gute Hoffnung - jähes Ende
Unerfüllter Kinderwunsch
> Das Seminarzentrum  <
Termine - Seminare - Kosten
Auraarbeit nach C. Kirmis
 Reiki nach Dr. Mikao Usui
Quantenheilung Matrixwave
Geistiges Heilen-Geistheilung
Kinesiologie & Psych. Kinesiologie
Anfahrt & Übernachtung
Über mich
Impressum - Haftungshinweis
Gästebuch